Unternehmensübergänge

Veränderungen in Führung und Eigentum von Unternehmen lassen sich unter dem Begriff Unternehmensübergänge zusammenfassen.
Alleine der Generationswechsel drängt zum Handeln: Nach einer Studie der KfW, vom Januar 2018 wurden mehr als 10.000 Unternehmen befragt. Bis 2022 werden mehr als eine halbe Million Nachfolger gesucht. Die Zeit drängt. Gestaltungsmöglichkeiten gibt es viele. Auch ein Wechsel in Führungspositionen verändert Ihr Unternehmenssystem beträchtlich. Wie kommt der "Neue" in Kraft? Wie lässt sich ein produktives Miteinander herstellen? Unternehmen gekauft - was dann? Wie realisieren Sie Ihre in der due Dilligence festgehaltenen Erwartungen?

Immer handelt es sich um eine einmalige und außergewöhnliche Situationen mit hoher Bedeutung. Die Herausforderung: Zusammenhänge verstehen und ganzheitlich zu Ende denken, bevor erste Entscheidungen getroffen werden.

Sie wollen eine tragfähige Lösung aus allen relevanten Perspektiven? Wir nehmen Ihre persönliche und geschäftliche Konstellation ganzheitlich in den Blick und finden den für Sie geeigneten Weg und die dazu passenden Kontakte. Lassen Sie sich von uns inspirieren. Wir begleiten Sie von der ersten Überlegung bis zur erfolgreichen Integration.
Die Erfahrung zeigt: Naheliegende Lösungen sind nicht immer zielführend. Attraktiv erscheinende Abkürzungen können teuer werden und kosten wertvolle Zeit. Der erste Schuss muss treffen.
Wir begleiten Ihr Projekt.

Eigentumsübertragung

Icon 01 Ein Unternehmen wird gekauft oder verkauft. Hierzu gehören auch Schenkungen und Erbfolgen.

Sie wollen in Betriebswirtschaft, Steuer-, Erb- und Gesellschaftsrecht „wasserdicht“ gestalten. Darüber hinaus sind Ihnen Kriterien wie Stimmigkeit und Gerechtigkeit wichtig. Sie wissen: Manche Menschen wollen überzeugt werden. Eigentumsübertragungen bergen stets ein hohes Risiko. Eine erfahrene Begleitung erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit wesentlich.

Integration nach Kauf (Post-Merger-Integration)

Die Integration erworbener Unternehmen in die vorhandene Organisation ist regelmäßig eine Herausforderung. In der Umsetzung scheitert heute ein hoher Anteil von Transaktionen: Unterschiedliche Situationseinschätzungen, Unternehmenskulturen und auch gegenläufige Erwartungen sind zu bedenken. Oft wird auch der Faktor Zeit unterschätzt.

Ihnen ist wichtig, ein neues Ganzes zu schaffen, das gut funktioniert. Es gilt, die in der Due Dilligence avisierten Zahlen-Daten-Fakten in wirtschaftlichen Erfolg umzusetzen.

Führungswechsel

Änderung in der Geschäftsführung oder in Führungspositionen stehen bevor. Eventuell verbunden mit einem Generationswechsel.

Sie wollen Gewissheit, die Stelle richtig zu besetzen. Sie wissen: Neubesetzungen verändern das Beziehungsgefüge im Führungsteam mit Auswirkungen auf das Unternehmen, seine Mitarbeiter und der Stakeholder. Außer fachlichen Qualifikationen muss der Nachfolger zu Ihnen passen und in Kraft kommen. Fehlbesetzungen sind teuer und kosten wertvolle Zeit.

Rollenwechsel

Icon 04 Ein Unternehmer gibt die Führung ab und zieht sich auf die Rolle des Gesellschafters oder Vorstands/Beirats zurück. Dies kann stabile Ordnungen stören und damit zu existenziellen Verwerfungen führen.

Ihnen ist wichtig, dass Ihr Unternehmen auch nach Ihrem Ausscheiden wirtschaftlich erfolgreich bleibt und die neue Führung in Kraft kommt. Nachwuchskräfte sollen gezielt entwickelt und wirksam positioniert werden. Es ist an Kontrollinstanzen, z.B. Beiratslösungen, zu denken, die maßgeschneidert für Sie und Ihr Unternehmen sind.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.